Dokumenten Management und Archivierung GmbH
Dr. Peter Toebak

Spitzackerstr. 7
CH-4410 Liestal

Festnetz +41 61 921 89 92
Mobil +41 79 706 24 39
toebak@toebak.ch
Kontaktformular

Übersicht Rezensionen Ordnen und Erschliessen 1997-2001

Peter Thomas: Einfluss eines integrierten Content Management Systems auf Arbeitsabläufe in der Rundfunkanstaltaltung 1997-2001

Nachrichten für Dokumentation (NfD). Information-Wissenschaft und Praxis, 52 (2001), Nr. 5 (Juli/August), S. 283 - 291

Rezensent Peter Toebak
Der Autor behandelt auf klare und gut verständliche Weise das Wesen und den Sinn eines integrierten Content Management Systems (CMS) für Fernseh- und Rundfunkanstalten.

Weiterlesen …

Jürg Hagmann: Die Bedeutung von Archiven und eine praktische Anleitung zum Aufbau eines Privatarchivs

Arbido, 15 (2000), Nr. 2 (Februar), S. 12 - 17

Rezensent Peter Toebak
Der Autor kombiniert zwei Themen, die nur zum Teil etwas mit einander zu tun haben. Das erste Thema „Die Bedeutung von Archiven“ bleibt gezwungenermassen sehr allgemein. Es kann als grobe Einführung für das Fachgebiet dienen, obwohl selbstverständlich viele Aspekte nicht angesprochen werden konnten.

Weiterlesen …

Thekla Kluttig: Akten, Vorgänge, Dokumente - Tendenzen in der behördlichen Schriftgutverwaltung

Der Archivar. Mitteilungsblatt für deutsches Archivwesen, 53 (2000), Heft 1 (Februar), S. 22 - 26

Rezensent Peter Toebak
Die Autorin unterscheidet zwischen digitalen Archiven (Primärdaten oder Unterlagen aus digitalen Systemen), Archivierung maschinenlesbarer Daten aus Fachverfahren (strukturierte Daten) und IT-Unterstützung papierener Schriftgutverwaltung (Registratur(verwaltungs)programme).

Weiterlesen …

Holger Nohr: Inhaltsanalyse

Nachrichten für Dokumentation (NfD). Zeitschrift für Informationswissenschaft und -praxis, 50 (1999), Nr. 2 (März-April), S. 69 - 78

Rezensent Peter Toebak
Die Erschliessung (über Indexierung oder Klassierung) dokumentarischer und bibliothekarischer Informationen spielt sich auf vier miteinander in Beziehung stehenden Ebenen ab: Erkennen des Dokumenteninhalts (Inhaltsanalyse), Ausdrücken des Inhalts in einer geeigneten Dokumentationssprache (Inhaltsdarstellung), Ordnen der Informationen in einem System und Erstellen einer effizienten Suchmethodik (Retrieval).

Weiterlesen …

Susanne Rauprich: Wissen durch Informationsstrukturierung. Über die Anwendungsmöglichkeiten der Informatik in der Kunstgeschichte

Nachrichten für Dokumentation (NfD). Zeitschrift für Informationswissenschaft und -praxis, 49 (1998), Nr. 7 (Oktober-November), S. 407 - 413

Rezensent Peter Toebak
Die Autorin unterscheidet zwischen digitalen Archiven (Primärdaten oder Unterlagen aus digitalen Systemen), Archivierung Erfassung und Verwaltung von Kunstobjekten vor, was sich in der Begrifflichkeit des Dokumentenmanagement und der Archivierung durchaus mit dem (ebenfalls holistischen) Lebenszyklus-Konzept vergleichen lässt.

Weiterlesen …

Stefan Grudowski und Martin Jünke: Planung der betrieblichen Dokumentation. Praxisbeispiel EXPO 2000 Hannover GmbH und Arthur D. Little Inc.

Nachrichten für Dokumentation (NfD). Zeitschrift für Informationswissenschaft und -praxis, 49 (1998), Nr. 5 (Juli-August), S. 261 - 267

Rezensent Peter Toebak
Im Artikel werden die Planung und (einige Bedingungen für die) Umsetzung der betrieblichen Dokumentation der EXPO 2000 (Weltausstellung) behandelt. Es handelt sich dabei um (quasi) öffentliches Schrift- und Dokumentationsgut, das nach der Veranstal­tung an ein Endarchiv abzuliefern ist.

Weiterlesen …

Bernhard Eversberg: Zur Ordnung und Codierung der Umlautbuchstaben

Bibliotheksdienst. Organ der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände (BDB), 32 (1998), Heft 4 (April), S. 724 - 735

Rezensent Peter Toebak
Das Besondere der Umlautbuchstaben ä, ö und ü in der deutschen Sprache ist die Gleichwertigkeit eines Sonderbuchstabens (Umlaut) mit einer Buchstabenkombination (ae, oe und ue). Nicht für das Lesen und Verstehen, jedoch für das Auffinden und Zusammenführen von Begriffen und Namen ergeben sich daraus manchmal Probleme.

Weiterlesen …