Dokumenten Management und Archivierung GmbH
Dr. Peter Toebak

Spitzackerstr. 7
CH-4410 Liestal

Festnetz +41 61 921 89 92
Mobil +41 79 706 24 39
toebak@toebak.ch
Kontaktformular

Übersicht Rezensionen Standardisierung 1997-2001

Inka Tappenbeck: Die Open Archives Initiative. Ein Bericht vom "Open Meeting" in Berlin

Bibliotheksdienst. Organ der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände (BDB), 35 (2001), Heft 4 (April), S. 443 - 446

und

Inka Tappenbeck und Carola Wessel: CARMEN Content Analysis, Retrieval and Metadata: effective net-working. Ein Halbzeitbericht.

Bibliotheksdienst. Organ der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände (BDB), 35 (2001), Heft 4 (April), S. 447 - 452

Rezensent Peter Toebak
Die "Open Archives Initiative" (OAI) entwickelt Standards für den Zugriff auf Metadaten verschiedenster Art. Die Schnittstellendefinition zum "Metadata Harvest" zielt auf eine "low barrier interoperability". Dabei stellt sich heraus, dass die allgemeineren Metadaten gut auf dem Dublin Core Metadata Element Set basieren können. Obwohl dieser Metadatensatz weltweit (noch) nicht (ganz) einheitlich ist, wirkt er für die meisten spezifischeren Systeme doch als grösster gemeinsamer Nenner.

Weiterlesen …

Inka Tappenbeck: Infrastrukturen für die Archivierung digitaler Dokumente. Ein Tagungsbericht

Bibliotheksdienst. Organ der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände (BDB), 35 (2001), Heft 2 (Februar), S. 182 - 189

Rezensent Peter Toebak
Für Bibliotheken wird die "zuverlässige" Aufbewahrung digitaler (wissenschaftlicher) Ressourcen wie auch für Archive immer dringlicher. Bibliotheken können die organisatorischen Elemente der Lösung vielleicht etwas leichter erreichen als Archive, weil sie die "Produktion, Publikation und Distribution" (theoretisch) mehr beeinflussen und so die relevanten Formate stärker einschränken können. Archivare müssen sich im komplexen vorarchivischen Bereich als eine der vielen Partizipanten "durchsetzen" und haben dabei mit einer sehr grossen Menge und Vielfalt an Formaten zu tun. Qua technisches Vorgehen sind die Unterschiede zwischen beiden Informationsbereichen weniger erheblich.

Weiterlesen …

Bärbel Förster: General International Standard Archival Description 2000. Eine 'neue' allgemeine internationale archivische Verzeichnungsnorm?

Arbido, 15 (2000), Nr. 12 (Dezember), S. 10 - 13

Rezensent Peter Toebak
Die Autorin stellt auf klare, übersichtliche Weise Anliegen, Entstehung und Entwicklung des ISAD(G) dar, beschreibt den Inhalt dieser internationalen Verzeichnisnorm und behandelt die wichtigsten Änderungen der zweiten Fassung (seit September 2000) der ersten Fassung gegenüber. Die erste Fassung datiert von 1993.

Weiterlesen …

Heike Neuroth, Inka Tappenbeck und Carola Wessel: Der 8. Dublin Core Metadata Initiative Workshop

Bibliotheksdienst. Organ der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände (BDB), 34 (2000), Heft 11 (November), S. 1807 - 1817

Rezensent Peter Toebak
Das Dublin Core Metadata Element Set enthält 15 Kernelemente zur Beschreibung von v.a. digitalen, aber auch zunehmend konventionellen Informationsressourcen. Zur präziseren Typisierung werden zusätzlich "Qualifier" entwickelt. Für die Veröffentlichung und die Nutzung wissenschaftlicher Informationen ist so ein internationaler und interdisziplinärer Konsens entstanden.

Weiterlesen …

Hanns Peter Neuheuser: Standards und Normen im Umfeld von Staubexposition und Schimmelpilzkontamination in Archiven, Bibliotheken und Museen

Bibliotheksdienst. Organ der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände (BDB), 34 (2000), Heft 7/8 (Juli/August), S. 1168 - 1181

Rezensent Peter Toebak
Staubexposition und Schimmelpilzkontamination können in Archiven, Bibliotheken und Museen, aber ebenfalls in Registraturen und Schriftgutablagen von Behörden, Instituten und Unternehmen, eine reelle Gesundheitsgefahr mikrobiologischer und allergologischer Art für die Mitarbeitenden beinhalten.

Weiterlesen …

Nils Brübach: Internationale Normung für die Schriftgutverwaltung. Die ISO 15489 "Archives and Records Management"

Der Archivar. Mitteilungsblatt für deutsches Archivwesen, 53 (2000), Heft 1 (Februar), S. 58 - 60

und

Michael Wettengel und Nils Brübach: ISO 15489. Wichtiges Zwischenergebnis erzielt. Komitee-Entwurf ISO/CD 15489 "Records Management" erschienen

Nachrichten für Dokumentation (NfD). Zeitschrift für Informationswissenschaft und -praxis, 51 (2000), Nr. 2 (März), S. 104 - 106

Rezensent Peter Toebak
Zurzeit wird eine ISO-Norm für Schriftgutverwaltung (ISO 15489 für "records management") vorbereitet. Sie wird voraussichtlich im Laufe von 2001 in (vorläufiger) Endversion veröffentlicht. Die Norm basiert in hohem Mass auf dem Australien Standard für "Records Management" von 1996 (AS 4390.1-6) und wird zweifellos für das Dokumentenmanagement bei Unternehmen und Veraltungen einen wichtigen Rahmen darstellen.

Weiterlesen …

Wolfgang Markhof: Die ISO 9000 Zertifizierung von Unternehmen als Chance für interne Informationsabteilungen

Nachrichten für Dokumentation (NfD). Zeitschrift für Informationswissenschaft und -praxis, 51 (2000), Nr. 2 (März), S. 91 - 93

Rezensent Peter Toebak
Der Autor betont, dass Informations- und Dokumentationsabteilungen eine aktive Rolle spielen können beim aktuell und zugänglich Halten der vielen Normen und Standards, die bei Unternehmen (und Verwaltungen) immer wichtiger werden. Effizienz, Transparenz und Konkurrenz sind dabei die entscheidenden Mechanismen.

Weiterlesen …

Barbara Schneider-Esslinger: Überarbeiteter DIN-Fachbericht 13 erschienen

Bibliotheksdienst. Organ der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände (BDB), 32 (1998), Heft 5 (Mai), S. 871 - 877

Rezensent Peter Toebak
Der DIN-Fachbericht 13 "Bau- und Nutzungsplanung von Wissenschaftlichen Bibliotheken" hat zum Teil auch für das öffentliche Archivwesen Relevanz. Er erschien zum ersten Mal 1988 und ist dieses Jahr erneuert worden, damit den Neuentwicklungen infolge der modernen Informationstechnologien und dem wachsenden Benutzerdruck Rechnung getragen wird.

Weiterlesen …

Diann Rusch-Feja: Entwicklungen der Dublin Core-Metadaten. Bericht über den 5. Dublin Core Metadata Workshop in Helsinki und einige Bemerkungen über DC-Metadaten in Deutschland

Bibliotheksdienst. Organ der Bundesvereinigung deutscher Bibliotheksverbände (BDB), 32 (1998), Heft 2 (Februar), S. 302 - 323

Rezensent Peter Toebak
Über die Dublin Core-Metadaten sind im Bibliotheksdienst, sowie auch in den NFD, schon einige Beiträge erschienen (siehe am Schluss). Dieser Beitrag beschränkt sich auf Aspekte der Implementierung (Präzisierung, Probleme). Die Dublin Core-Metadaten versuchen mit recht viel Erfolg die Indexierung und das Retrieval gedruckter und digitaler Informationen international zu vereinheitlichen, wobei bewusst eine gewisse Freiheit zur Differenzierung offen gelassen wird.

Weiterlesen …

Hans-Jürgen Herrmann: Standard-Thesaurus Wirtschaft fertiggestellt

Nachrichten für Dokumentation (NfD). Zeitschrift für Informationswissenschaft und -praxis, 49 (1998), Nr. 1 (Januar-Februar), S. 61 - 62

Rezensent Peter Toebak
Der Standard-Thesaurus Wirtschaft verschiedener deutscher Dokumentations-Institutionen besteht aus drei Teilen (Regelwerk, alphabetischer Teil und systematischer Teil) und deckt fünf relevante Themenbereiche ab: Wirtschaftszweige, Produkte, Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft und geographische Begriffe. Es ist die Absicht, im deutschsprachigen Raum die Grundlage für eine einheitliche sachliche Auswertung der angebotenen Fachliteratur zu bilden.

Weiterlesen …