Dokumenten Management und Archivierung GmbH
Dr. Peter Toebak

Spitzackerstr. 7
CH-4410 Liestal

Festnetz +41 61 921 89 92
Mobil +41 79 706 24 39
toebak@toebak.ch
Kontaktformular

Übersicht Rezensionen Finanzen und Infrastruktur 2007-2011

Martina Wiech: Archiv-IT auf dem Prüfstand. Überprüfung der IT-Unterstützung des archivischen Workflows im Landesarchiv NRW

Archivar. Zeitschrift für Archivwesen, 63 (2010), Heft 3 (Juli), S. 319 - 324

Rezensent Peter Toebak
Die Archivsoftware VERA (Verwaltungs-, Erschliessungs- und Recherchesystem für Archive) ist bald zehn Jahre im Einsatz. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen, "mangels geeigneter Produkte auf dem Markt" anfangs des 21. Jahrhunderts (319). Momentan sind mehr als 4.1 Mio Verzeichniseinheiten erfasst (Stand März 2010).

Weiterlesen …

Anke Berghuis-Sprengel und Tobias Kühne: Das RFID-Projekt an der Bibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin. Stand und Perspektiven

Bibliotheksdienst. Organ der Bibliothek & Information Deutschland (BID), 43 (2009), Heft 6 (Juni), S. 588 - 598

Rezensent Peter Toebak
Die Archivsoftware VERA (Verwaltungs-, Erschliessungs- und Recherchesystem für Archive) ist bald zehn Jahre im Einsatz. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen, "mangels geeigneter Produkte auf dem Markt" anfangs des 21. Jahrhunderts (319). Momentan sind mehr als 4.1 Mio Verzeichniseinheiten erfasst (Stand März 2010).

Weiterlesen …

Miranda Loibl, Bettina Schauer und Sabine Wittmann: Produktivität von Wissensarbeit im öffentlichen Sektor. Ein Einblick anhand dreier Dienstleistungen

Nachrichten für Dokumentation (NfD). Zeitschrift für Informationswissenschaft und -praxis, 60 (2009), Nr. 1 (Januar-Februar), S. 27 - 30

Rezensent Peter Toebak
Wie viel Effektivität (Qualität) und Effizienz (Quantität) bringt Wissensmanagement der wissensorientierten Verwaltung? Drei öffentliche Institutionen wurden untersucht (Schuldnerberatung, Jugendwohlfahrt und Lehrerfortbildung). Kommunikation, Transaktion, Informationsverwaltung und Entscheidungsfindung gelten als Bereiche der Wissensarbeit. Die Wissensintensität hängt von mehreren Faktoren ab:

Weiterlesen …

Burkhard Nolte: Controlling leicht gemacht. Prozesskostenrechnung und Balanced Scorecard im Archiv

Archivar. Zeitschrift für Archivwesen, 61 (2008), Heft 3 (Juli), S. 237 - 247

Rezensent Peter Toebak
Archive müssen wie alle anderen Verwaltungseinheiten auch effizienter und effektiver arbeiten. Steuerung, Optimierung und Reporting der Leistungsprozesse erhalten volles Gewicht. Während operatives Controlling sich von Soll- und Ist-Kennzahlen (Quantitäten), Prozesskostenrechnung (über Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträger, mittelbare und unmittelbare Verrechnungen) und Produktmerkmale (angestrebte Qualität) führen lässt, gilt die Balanced Scorecard mit ihrer Finanz-, Kunden-, Prozess- sowie Lern- und Innovationsperspektive als Instrument für strategisches Controlling.

Weiterlesen …

Anke Hönnig, Johannes Burkardt und Mechthild Black-Veldtrup: Erschliessung, Bereitstellung, Magazinverwaltung. Entwicklung und Einsatz von V.E.R.A. im Landesarchiv NRW

Archivar. Zeitschrift für Archivwesen, 61 (2008), Heft 3 (Juli), S. 310 - 317

Rezensent Peter Toebak
Autorinnen und Autor stellen das integrierte Verwaltungs-, Erschliessungs- und Recherchesystem für Archive (V.E.R.A.) vor, das seit 1999-2000 entwickelt wurde. Es betrifft eine Fachanwendung auf Basis einer relationalen Datenbank und eingerichtet nach der Drei-Schicht-Architektur (Clients, Server und Datenbank). Drei Module bilden das System.

Weiterlesen …

Melanie Bücker: Archivgut als Vermögen. Zur Frage der Bewertung von Kulturgut in der Eröffnungsbilanz

Archivar. Zeitschrift für Archivwesen, 61 (2008), Heft 3 (Juli), S. 248 - 253

Rezensent Peter Toebak
Die folgenden Fragen stehen zentral: Ist Kulturgut, mehr spezifisch Archivgut, Anlagevermögen, wie es Maschinen, Software, Einrichtung und Liegenschaften auch sind? Und, falls ja, wie bewertet man die Höhe des Bilanzwerts? Die Argumente für und gegen solche Sichtweise werden erläutert. Archivgut ist auf jeden Fall materiell vorhanden ("körperlich fassbar", 249), wird dafür (meist) nicht käuflich erworben, hat jedoch in Einzelfällen einen Marktwert.

Weiterlesen …

Thomas Fritz, Thomas Fricke und Gerald Maier: Ein einheitliches IT-System von der Überlieferungsbildung bis zur Online-Bestellung. MIDOSA 21 im Landesarchiv Baden-Württemberg

Der Archivar. Mitteilungsblatt für deutsches Archivwesen, 60 (2007), Heft 3 (Juli), S. 221 - 228

Rezensent Peter Toebak
Die informationstechnische Unterstützung der Archivarbeit im Landesarchiv Baden-Württemberg wird vorgestellt. Das kommerzielle scopeArchiv zeichnet als Produktivsystem für die archivischen Fachaufgaben (Transfer, Bestände- und Lagerortsverwaltung, Erschliessung, Indexierung) und OFS 21 (Online-Findmittel-System Midosa) tut Dasselbe als Eigenentwicklung für die Präsentation, Benutzung und Kommunikation der Daten über das Intranet und Internet (Präsentationssystem).

Weiterlesen …